TST Trading: Hurrah, das «Ridebook 2009» ist da!

Newsbild

Von Commencal bis Ridley, von SixSixOne bis Sombrio: Das breite Sortiment von TST Trading findet sich zusammen mit Hintergrund-Infos im neuen Ridebook.

Die Zeiten, als sich Importeure mit den bestehenden Katalogen ihrer Marken zufrieden gaben, sind schon länger passé. Und die TST Trading GmbH ist nicht nur ein Vertrieb, der sein Geschäftsfeld im Verlauf der vergangenen Jahre markant ausweiten konnte, sondern auch einer der Pioniere in Sachen aufwändiger Hauskataloge in der Schweiz.


Newsbild

Im Ridebook findet man nicht nur die aktuellen Modelle von Intense, sondern auch eine kleine Firmengeschichte – sweet! Foto: zVg TST Trading GmbH

Und das betrifft weit mehr als nur die Gestaltung des Ridebooks – nicht umsonst lautet der Untertitel «Katalog & Magazin». Denn mit Firmenportraits zu Intense Cycles und Lezyne sowie Interviews mit den Athertons und der Kanadierin Claire Buchar bietet das Ridebook Bikebegeisterten auch Lesestoff – und eine Menge schöner Actionbilder, die Lust aufs Biken machen.


Newsbild

Macht Lust aufs Selberfahren: Die Gestaltung der SixSixOne-Seiten im Ridebook. Foto: zVg TST Trading GmbH

Das neue Ridebook kann ab sofort bei Fachhändlern, die mit der TST Trading GmbH zusammen arbeiten, oder via das Internet bei TST selber bezogen werden. Wer rechtzeitig eine Bestellkarte von TST Trading GmbH ausgefüllt hat, sollte sein Exemplar des Ridebooks bereits per Post erhalten haben. Und wer noch etwas warten kann, holt sich sein Exemplar des Ridebooks an den Bike Days in Solothurn.


Newsbild

Aufgeräumt und informativ kommen dagegen die Seiten mit dem Reifen-Sortiment von Onza Tires daher. Foto: zVg TST Trading GmbH

Quelle: PM TST Trading GmbH
Bilder: zVg TST Trading GmbH
Text: LvR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.