Shimano: Preise sinken dank günstiger Wechselkurse

Newsbild

Zu Beginn des Kalenderjahres stiegen die Shimano-Preise in der Schweiz – nun senkt Fuchs-Movesa die Preise für die meisten Produkte wieder.

Starke Wechselkurs-Schwankungen waren schon zu Beginn des Jahres der Grund dafür, dass die meisten Shimano-Artikel deutlich teurer wurden – im Euro-Raum fiel der Preisanstieg prozentual sogar noch deulticher aus als in der Schweiz. Wie die Fuchs Movesa AG als der schweizerische Shimano-Vertrieb nun meldet, darf man sich auf sinkende Preise bei den meisten Shimano Produkte freuen.

Pressemitteilung Fuchs Movesa AG:

Aufgrund der positiven Währungsentwicklung der letzten Monate, sowie diverser Preisanpassungen seitens Shimano, gelten auf den Komponententeilen und verschiedenen Ersatzartikeln ab sofort neue Einkaufspreise.

Wir sind erfreut Ihnen mitzuteilen, dass wir einen Grossteil der Preise senken konnten. Nach der massiven Preiserhöhung zu Beginn des Jahres kommt diese Entwicklung zum richtigen Zeitpunkt.

Bis zum Versand des Händlerkataloges 2010 (ca. 2. Woche März) kann der Fachhandel die neuen Preise als PDF-Dokument oder in gedruckter Form unter verkauf@fuchs-movesa.ch anfordern.

Quelle: PM Fuchs Movesa AG
/LvR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.