Leogang: 4Cross-Stream ab 18:30 Uhr

Nur eine Woche nach den Rennen in Fort William treten die besten 4Crosser der Welt in Leogang gegeneinander an. Im Training war bei den Herren schon wieder alles wie gewohnt: Jared Graves legte im Regen die schnellste Zeit hin, gefolgt von Michal Prokop, Joost Wichman und David Graf. Bei den Damen sicherte sich Romana Labounkova die Startnummer 1, und zwar mit dem Minimalvorsprung von 9 Tausendstel auf Anneke Beerten.

Auch dieses Jahr versprechen die Rennen in Leogang eine Menge Action: Denn die Strecke bietet wieder spektakuläre Gap Jumps, Kurven ohne Anlieger und variantenreiche Sprung-Kombinationen. Die Helmkamerafahrt der Herren Slavik und Marosi vermittelt einen guten Eindruck davon, was die Fahrer in den knapp 40 Sekunden erwartet, die eine Fahrt dauert.

More Mountain Biking Videos

Wenn die Rennen heute Samstagabend um 18:30 Uhr beginnen, ist allerdings mit Regen zu rechnen. Was die ganze Sache nochmals unberechenbarer machen dürfte. Mit 80 Herren und 17 Damen waren die Quali-Startfelder in Leogang gleich gross wie in Fort William. So bekommt das Publikum – ob im Leoganger Schnürlregen oder zu Hause im Trockenen vorm Laptop – Final-Felder mit 64 Herren und 16 Damen zu sehen.

Aus deutschsprachiger Sicht darf man sich besonders auf die Rennen der Herren freuen: Mit David Graf als Viertem, Johannes Fischbach auf Rang 8 und Roger Rinderknecht auf Rang 9 fuhren gleich drei Fahrer in der Quali in die Top10, Guido Tschugg schrammte als Elfter knapp daran vorbei und Hannes Slavik hielt als 13. die Fahne der Gastgeber hoch. Zusätzlich schafften 18 (!) Fahrer aus Deutschland, der Schweiz oder Österreich die Qualifikation.

UCI 4Cross Worldcup, Lauf 3 in Leogang/AUT
Resultat Quali Herren:
1. Jared Graves, AUS/Yeti Fox Shox Factory Racing Team, in 38.861sek
2. Michal Prokop, CZE/Specialized-Red Bull, + 0.323
3. Joost Wichman, NED/RSP 4Cross Racing Team, + 0.454
4. David Graf, SUI/Gates-Nicolai, + 0.646
5. Romain Saladini, FRA/Commencal, + 0.681
6. Tomas Slavik, CZE/RSP 4Cross Racing Team, + 0.733
7. Kamil Tatarkovic, CZE/Scott-FDF, + 1.477
8. Johannes Fischbach, GER/Ghost Factory Racing Team, + 1.638
9. Roger Rinderknecht, SUI/BMC-Oakley-iXS Sports Division, + 1.819
10. Rafa Alvarez, ESP/Specialized, + 1.950
ferner:
11. Guido Tschugg, GER/Ghost Factory Racing Team, + 2.118
13. Hannes Slavik, AUT/RC Alpine Commencal Austria, + 2.580
16. Pascal Seydoux, SUI/GT-iXS Sports Division, + 2.720
17. Adrian Weiss, SUI/Scott 11, + 2.849
20. Simon Waldburger, SUI/Fox Racing-Santa Cruz-VC Leibstadt, + 2.944
28. Benedikt Last, GER/Bike-mailorder.de – DT Swiss – Magura, + 3.665
32. Reto Schmid, SUI, + 4.029
33. Aiko Göhler, GER/Liteville-Syntace-Schwalbe, + 4.065
39. Marc Klingener, GER/UMF Bikes, + 4.596
41. Petrik Brückner, GER/Fly Racing-Zonenschein, + 4.737
43. Sidney Gerber, SUI/Intense-Royal-SixSixOne, + 4.868
44. Fabian Küttel, SUI/Team RedSpoke, + 5.142
51. Arne Tschugg, GER/Liteville-Maloja-iXS, + 6.177
52. Andreas Dotzauer, GER/207racing.de, + 6.215
54.  Thomas Stadler, AUT, + 6.290
56. Massimo Kienzler, GER/Team NOX, + 6.337
57. Werner Muther, SUI/Thömus Racing, + 6.342
58. Jens Völker, GER, + 6.471
59. Benjamin Kistner, SUI, + 6.605
61. Mirco Weiss, SUI/Scott 11, + 6.850

Resultat Quali Damen:
1. Romana Labounkova, CZE/Pells Team, in 46.251sek
2. Anneke Beerten, NED/Milka Trek MTB Racing Team, + 0.009
3. Céline Gros, FRA/Team Morzine-Avoriaz – Haute-Savoie, + 0.420
4. Fionn Griffiths, GBR/Team GR, + 1.508
5. Steffi Marth, GER/Trek Gravity Girls, + 2.090
6. Lucia Oetjen, SUI/Thömus Racing, + 2.527
7. Luana de Souza Oliveira, BRA, + 2.962
8. Melissa Buhl, USA/Team KHS, + 3.157
9. Angie Hohenwarter, AUT/Norco World Team-TSG, + 3.248
10. Helene Frühwirth, AUT/RC Alpine Commencal Austria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.