Reshape

Nachdem ich heute um fünf folgendes Sms erhielt: „Da git hüt nünd, muss urschlofä. Jbcke(hacke) blau. bis bald“ entschied ich mich das gleiche zu tun und verabredete mich  mit Linus und Marylin zu einer Session an unserem Homespot „7-Bergli“ anstelle eines Trips ins Wallis. Da der Unterhalt dort in den letzten Jahren sträflichst vernachlässigt wurde, gings zuerst mal an einen Reshape. Die kleine Jump Line wurde bereits wieder in den letzten Wochen auf Vordermann gebracht. Heute war mein Favorit an der Reihe: Der Drop. Aus einem Drop wurde jetzt allerdings ein Step-Down. also kein North Shore mehr sondern ein kleiner Erdkicker, der den rund 6 Meter hohen Fall ermöglicht.

Morgen wird dafür das geplante Programm durchgezogen. Ein Tag auf den Rochers de Naye bei Montreux und ein Tag in Morgins, bevors dann am Sonntag eine Woche nach Luxenburg geht zum Pumptrack schaufeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.