Gallerie: Bearclaw Invitational 2011

Graham Agassiz mit einem 360 Nosedive mit seinem Freeride Bike

Darren Berrecloth lud letztes Wochenende die besten Slopestyle Pros der Welt nach Mount Washington ein zum Bearclaw Invitational. Berrecloth, der nebst seinen Fähigkeiten auf dem Bike auch als passionierter Trailbauer bekannt ist, konnte innert kürzester einen Slopestyle Parcours der Extraklasse errichten und begeisterte damit die Fahrer als auch die Zuschauer. Gewinnen konnte einmal mehr Brandon Semenuk der somit die FMB Worldtour bereits zu seinen Gunsten entschieden hat. Zweiter wurde der erst 15 Jährige Anthony Messere und den dritten Platz belegte Local Darren Berrecloth.
Bilder: Clint Martin 

Sozusagen als grosse Ausnahme waren an diesem Wochenende nur Fullys auf dem Slopestyle Parcour unterwegs und niemand zog ein Hardtail Bike vor, zu gross und technisch zu anspruchsvoll war der Track am diesjährigen Bearclaw Invitational, welcher Bike Pro Darren Berrecloth während den Pausen zwischen Crankworx in Whistler und dem Crankworx Colorado zusammzimmerte. Der abwechslungsreiche Parcours startete mit einem Step Up auf einen Skinny und einem 4 Meter Step Down. Danach folgte ein Dirtjump, ein massiver „Bonerlog“, ein Corner Sprung, ein Step Up – Step Down, 2 massive Dirtjumps und zum Abschluss eine Quarter. Am Besten bewältigte den Parcours wie bereits am Crankworx in Whistler Brandson Semenuk.

Sieger Semenuk springt einen Tailwhip vom Bonerlog

Ein sehr sicherer und sauberer Lauf gespaart mit anspruchsvollen Tricks an jedem Hindernis, so zum Beispiel einem 360 auf den Step Up und einen Opposite 360 den Step Down runter. Highlight war aber mit Sicherheit Justin Wipers Frontflip vom Bonerlog, besonders weil dieser im Training eher Mühe mit dem Parcours bekundete. Darren Berrecloth belegte auf seinem Homespot Rang 3, er fühlte sich sichtlich wohl auf der von ihm, nach seinem Geschmack gebauten Strecke. Platz 2 schnappte ihm der Neuzugang und Überflieger der Saison Anthony Mesere weg, der diesmal einen ganzen Lauf zu Ende brachte und wie schon in Whistler mit den heftigsten Airs und brachialsten Tricks punkten konnte. Zudem entschied er auch den im Anschluss folgenden Highest Air Contest für sich.

Bilder: Clintmartinphotography.com

Highest Air Contest endete für Mesere am Schluss in einer Bruchlandung (gewonnen hat er trotzdem)

Rangliste:
1. Brandon Semenuk                90
2. Anthony Messeres               87.3
3. Darren Berrecloth                85.67
4. Sam Pilgrim                          84.67
5. Yannick Granieri                  83
6. Jamie Goldman                    82.67
7. Cameron McCaul                  79.67
8. Kurt Sorge                            77.67
9. Greg Watts                           76.67
10. Justin Wyper                     73.67
11. Ryan Howard                     67.3    
12. Eric Lawrenuk                   59
13. Geoffrey Gullevich            58
14. Bret Rheeder                     52.3
15. Cam Zink                            48.67
16. Jordie Lunn                        45
17. Sam Dueck                         40.3
18. Mitch Chubey                    36.67
19 Graham Aggasiz                 DNF
20 Casey Groves                     DNS
21 Kyle Strait                           DNS

Eine Antwort zu Gallerie: Bearclaw Invitational 2011

  1. Pingback: Spot Report: Mt. Washington und Vancouver Island | FRONTLINE MAGAZINE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.