Bikelovers Contest: Renner mit Schweizer Herz gesucht

Auch dieses Frühjahr wird die Bikesaison in Zürich mit dem Teilchenbeschleuniger eröffnet. Nochmals aufgewertet wird 2012 der Bikelovers Contest, der zu einer Leistungsschau der Rahmenbauer in der Schweiz werden soll. Und bei dem es 2012 um Rennräder mit einem Schweizer Herzen geht.

Als grösste Secondhand-Veloteilebörse der Schweiz ist der Teilchenbeschleuniger in der Aktionshalle der Roten Fabrik schon so etwas wie ein Selbstläufer. Dagegen ging der Bikelovers Contest in den vergangenen Jahren etwas in der geschäftigen Bazar-Stimmung unter. Das soll sich künftig ändern: Die Organisatoren wollen diesen Wettbewerb für selbstgebaute Fahrräder in den kommenden Jahren auf eine neue Stufe heben.

Dazu wird eine ganze Reihe von Massnahmen ergriffen: Da wären zuerst einmal die neu kreierten Trophäen in Gold, Silber und Bronze, die den Gewinnern mehr Prestige verschaffen sollen. Um das Interesse an den Wettbewerbs-Rädern zu erhöhen, ist auch ein Publikumspreis geplant. Dafür wird erstmals ein Maximum bei der Anzahl der Teilnehmer gesetzt, eine bescheidene Teilnahme-Gebühr erhoben und ein Anmeldeschluss (zwei Wochen vor dem Event, also am 3. März) gesetzt.

Weil die Anzahl der Anmeldungen bis dato sehr übersichtlich ist, sind alle Interessierten hiermit nochmals aufgefordert, sich über die Kriterien des Wettbewerbs zu orientieren und sich eine Teilnahme zu überlegen.

Was es braucht? In diesem Jahr ein Rennrad mit einem Rahmen, der in den vergangenen drei Jahren in der Schweiz vor Hand gefertigt worden ist. Die Details zu den Kriterien, der Anmeldegebühr und ein Anmeldeformular zum Runterladen finden sich allesamt unter der Rubrik „News“ auf velozueri.ch, der Website des Teilchenbeschleunigers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.