Whitestyle: Reynolds flippt doppelt zum Sieg

Auch dieses Jahr stand beim „Monster Energy Whitestyle“ in Leogang ein Brite zuoberst: Sam Reynolds holte sich den Sieg mit einem sauber gestandenen Double Backflip. Und verwies damit Martin Söderström und Antoine Bizet auf die weiteren Plätze. (inklusive Video)


Etwa 2500 Zuschauer verfolgten das unter Flutlicht ausgetragene Finale des  „Monster Energy Whitestyle“ in Leogang. Und sie bekamen auf den grossen, von Grant Fielder geshapten Schneekickern von den Pros eine Menge geboten. Nach einem Konzert der Band „The Nihils“ konnte das Finale beginnen, und Antoine Bizet setzte sich früh an die Spitze. Vor einem Jahr hatte der Franzose sich bei diesem Contest das Schlüsselbein gebrochen, jetzt nutzte er gleich im Run den ganzen Kurs für einen spektakulären Run: Mit Flatspin, Backflip no Hand, Front Flip und mehr packte er ein beeindruckendes Tricksortiment aus. Für Bizet begann damit eine lange Zeit an der Spitze des Klassements.


Erst Martin Söderström konnte das mit seinem zweiten Finallauf ändern: Der Schwede kam mit einem 360 Tailwhip aus dem Iglu geflogen, gefolgt von einem Flip Whip, einem Nollie to Bar Spin und einem Flip hoch aufs Monster Schiff sowie einem 360 am grossen Drop und einem sauberen Double Tailwhip zum Abschluss. Würde das zum Sieg reichen? Nein, denn Sam Reynolds hatte noch etwas besonderes auf Lager. Nach einem Three Table am Step Down ausm Iglu, einem Backflip No hand und einem Tailwhip am folgenden Step Down zeigte der Brite je einen Flip hoch aufs Monster Schiff und einen am grossen Drop.


Das beste hatte er sich aber für den Schluss aufgehoben: Reynolds zeigte einen sauberen Double Backflip, den ersten überhaupt am Whitestyle, und der Sieger stand damit fest. Sam Reynolds konnte sein Glück nach dem Sieg am ersten Contest der FMB World Tour 2012 kaum fassen: „Es ist unglaublich, ich bin losgefahren und hab meinen Lauf durchgezogen, als ich auf die Idee kam, den Double Backflip rauzuhauen. Als ich den sauber landen konnte, wusste ich schon, dass er für einen der Plätze auf dem Podium reichen würde. Aber Leogang als Sieger zu verlassen, ist eine kleiner Wintertraum für mich.“    

Leogang Whitestyle 2012
1. Sam Reynolds, GBR/Polygon
2. Martin Söderström, SWE/Specialized
3. Antoine Bizet, FRA/Kona
4. Jakub Vencl, CZE/Rose Versand
5. Teo Gustavson, SWE/Mongoose
6. Sam Pilgrim, GBR/NS Bikes
7. Thomas Zejda, CZE/Dartmoor
8. Thomas Genon, BEL/UMF
9. Linus Sjöholm, SWE/YT Industries
10. Bienvenido Aguado Alba, ESP/YT Industries

Fotos: zVg Rasoulution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.