Homberg: Auftakt des „Swiss 4X Cup“

Als Auftakt des diesjährigen „Swiss 4X Cups“ wurde vor dem „Homberg Race“ ein Dual Eliminator auf einer Wiesenstrecke ausgetragen. Mit 83 Startern konnten die Cup-Organisatoren einen schönen Erfolg verbuchen. In der Elite-Kategorie setzte sich Fabian Küttel vor Adrian Kiener und Noël Niederberger durch.

Mit einer Länge von rund 250 Metern und 25 Metern Gefälle, zwei grossen Doubles und einigen Anliegern hatte die von den Ryser-Brüdern Thomas und Bruno erstellte Dual-Strecke am Homberg einiges zu bieten. Die schnellsten der insgesamt 24 Lizenzfahrer waren in der Qualifikation etwas länger als 30 Sekunden unterwegs. Nicht fehlen durfte ein pneumatisches Startgatter, mit dem die Fahrer paarweise auf die Strecke geschickt wurden.
Im Finale der Lizenzkategorie standen sich am Samstag Abend mit Fabian Küttel und Adrian Kiener der Qualifikations-Schnellste und der Gesamtsieger des Vorjahres gegenüber. Küttel behielt in diesem hochklassigen Finale das bessere Ende für sich. Im kleinen Finale sicherte sich Noël Niederberger, 2011 von Swiss Cycling zum „Rookie of the Year“ gekürt, Rang Drei gegen Alex Hinnen.

Im Finale der Fun-Kategorie setzte sich RocketAir-Mitorganisator Ramon Hunziker auf dem Downhill-Bike gegen einen Fahrer durch, der auch für seine Fotos  bekannt ist: Hansueli Spitznagel. In der starken U17-Kategorie sicherte sich Nicola Furer den Sieg im FInale gegen Myles Weber.

Der zweite Lauf des „Swiss 4X Cups“ wird am 13. Mai in Winterthur-Dättnau als Fourcross auf der BMX-Bahn ausgefahren. Am Tag vor dem Rennen bieten die Cup-Organisatoren einen Workshop auf der Bahn in Dättnau. Die Anzahl Teilnehmer ist begrenzt, weitere Informationen dazu gibt’s auf der Website der Rennserie.

Swiss 4X Cup, Lauf 1 in Homberg (Dual Eliminator)
Kategorie Herren/Masters Lizenz
1. Fabian Küttel, Team RedSpoke
2. Adrian Kiener, Bergamont-adriankiener.ch
3. Noël Niederberger, Scott 11
4. Alex Hinnen, ewz MTB Team loop
5. Thomas Ryser, Thömus-Hot Trail 4X Racing

Die kompletten Ranglisten aller Kategorien finden sich ebenfalls auf der Website der Rennserie.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>