Megavalanche Alpe d’huez Tag 4

Beim heutigen Damen Rennen beim Megavalanche erwischte Anita einen super Start. Den ganzen oberen Schneeteil fuhr sie an zweiter Stelle liegend hinter Anne-Caro Chausson. Nach einem harten Crash wurde sie aber von ein paar Fahrerinnen überholt. Nach dem wohl härtesten Race in Ihrem Leben  überquerte sie die Ziellinie als neunte von über 100 Fahrerinnen aus aller Welt. Leider ist die Geschichte an der Stelle noch nicht zu Ende.

Es gibt nun aber noch ein paar Unstimmigkeiten mit der Race Jury und von daher ist ihr Schlussresultat noch nicht bestätigt. 

Gewonnen hat das Rennen Anne-Caro Chausson vor Tracey Mosley und Anka Martin.

Morgen aus der Linie B am Start ist auch der Berner Michael Schärer. Er wird morgen alles geben um sein Ziel, sich in den Top 10 zu klassieren, zu erreichen. Dies wird ihm hoffentlich gelingen, zu gönnen wäre es dem immer besstens gelaunten Sunnyboy allemal. 😉

 

 

Michael Schärer, 28, Burgdorf

 

Sponsoren: Rennshop.ch, Cannondale, Oneal

Beste Platzierungen: 

12. Maxiavalanche Andorra 2012

6. Maxiavalanche Andorra 2012

4. Bike Attack Lenzerheide 2010

MegaZiel: Top 10

Motto: Go Hard or  go Home

Renntaktik: Kein Crash

Mega-Vorbereitungstipp: Konditions Trainig

MegaRacebike: Cannondale Jekill 

Jason aus England ist unser Hero of the Day! Mit diesem Bike hat er sich den Berg runtergekämpft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.