Norco lanciert «World Enduro Team»

Der kanadische Bike-Hersteller Norco schickt für 2013 ein «World Enduro Team» ins Renngeschehen. Und dieses hat mehr als nur einen Schuss Swissness: Das Team operiert von der Schweiz aus, wird von Indian Summer betreut und setzt dabei auf vier schweizerische Fahrer.

Mit Ludo May ist ein bekannter Name beim «Norco World Enduro Team» mit von der Partie: Der Romand ist so etwas wie das Gesicht von Norco in der Schweiz und leitete an den BikeDays jeweils auch Ausfahrten, die Indian Summer organisiert hatte. Auch Lukas Anrig hat sich bereits einen Namen bei Marathon-Downhill- und Enduro-Rennen gemacht und ist neben May der zweite Team-Kapitän. Neu dabei sind der Berner Michael Schärer und die Romande Lorraine Truong, die bisher im Crosscountry unterwegs war.

 Das „Sight KillerB 650“ in Aktion in den Wäldern Hessens.

Bei den Wettkampf-Geräten haben die Mitglieder des «Norco World Enduro Teams» die Wahl zwischen dem «Sight KillerB 650» und dem «Range KillerB 650». Damit unterstreicht Norco, dass man im Bereich Allmountain/Enduro voll auf die Radgrösse 650B setzt. Das «Norco World Enduro Team» soll aber nicht nur an Rennen Präsenz markieren und Erfolge einfahren, sondern auch Feedback zur Weiterentwicklung dieser Produkte und künftiger Modelle liefern.

Dustin Sebt von Norco stellt einige der Highlights für 2013 vor. 

Norco’s PR-Manager Peter Stace-Smith zeigt sich extrem glücklich, dass es mit dem «Norco World Enduro Team» für 2013 geklappt hat: «Die 650B Sight und Range-Bikes sind bestens für diese Herausforderung geeignet, und wir freuen uns darauf, mitzuerleben, wie sie sich im internationalen Vergleich schlagen werden. Die Kombination aus äusserst effizienter Kraftübertragung und unserem ART-Federungssystem macht diese Bikes zur perfekten Waffe, um Lukas, Ludo, Michael und Lorraine ganz zuoberst aufs Podest steigen zu lassen.»

www.norco.com

www.indiansummer.ch

zp8497586rq

Es können keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben werden.