Neuseeland Report

Nun neigt sich meine Zeit hier in Neuseeland schon dem Ende zu. Es bleiben mir noch eineinhalb Wochen um mich hier im Bikeparadies Queenstown auszutoben und genug Wärme zu tanken für die kalten Temperaturen, die mich zu Hause in Flims erwarten werden. Heute ist der erste Regentag seit ich hier bin, darum habe ich endlich Zeit ein paar Sätze zu schreiben.

Meinen Trip nach Neuseeland hatte ich eigentlich eher mit gemischten Gefühlen angetreten. Ich habe mir in der Woche bevor ich abgeflogen bin unglücklich beim Snowboarden den Mittelhandknochen gebrochen und wusste darum nicht so genau, wie lange ich besser die Finger vom Bike lassen sollte oder ob ich den Lenker überhaupt halten könnte. Die Zweifel waren zum Glück unbegründet, da ich zwei Wochen später schon wieder den Berg runter fahren konnte und auch keine Schmerzen hatte! 

Somit stand also meinem Training und vielen Abenteuer nichts mehr im Wege…

Da ich hauptsächlich nach Queenstown gekommen bin um mich für die Enduro Worldseries fit zu machen, kommt das Training an erster Stelle. Ich habe, neben viel Endurofahren, einen ziemlich straffen Trainingsplan bestehend aus verschiedenen Gym Workouts, Rennradfahren und quälenden Treppen hochhüpf-Übungen. Der Spass kommt hier aber definitv nicht zu kurz: ob weitere Outdoor-Aktivitäten (wie Fischen, Reiten, Klippenspringen, Baden) oder Party, Queenstown bietet für jeden Geschmack und jede Laune etwas!

Am einfachsten lassen sich die vergangenen 5 Wochen in Bildern zusammenfassen: 

image

  • Shorttrip nach Dunedin an den Strand mit den Flying Metal Dudes, mit dem Pick up Truck am Strand ein paar Doughnuts gezogen und Sehenswürdigkeiten besucht.
image
  • Moke Lake Ausritt mit wilden Touristenpferden
 
image
  • Farmjam zuschauen, Party mit Red Bull Hummer Music Truck um ein riesiges Lagerfeuer tanzen, Harlem Shake at its best! 
 
image
  • Camping Roadtrip mit den Girls nach Wanaka, Christchurch, Craigieburn, Mount Hutt und Westcoast Gletscher, viel zu viele Sandflies und schöne Endurotouren in die Wildnis
 
image
  • Shotoverspeedboat, 360° Drehungen mit dem Boot in den Felsen, aahhhhh!!
 
image
  • Lachsfischen & der teuerste Fisch aller Zeiten mit Hucker und Karin // 3x Miete Angelrute 45$ + 3x Fischerlizenz 69$ = Total 114$ = 1 Fisch
 
image
  • Catlins Wildlife Trip, in eineinhalb Tagen Pingus, Delphine, schöne Wasserfälle, Höhlen und Robben besucht
image
  • Last but not least; die meiste Zeit verbringe ich natürlich beim Biken, nur hab ich da meist keine „Zeit“ zu fotografieren…
image
  • Die beste Aussicht auf den See gibts direkt vom Balkon! 
 
Ab dem nächsten Wochenende steht die Stadt hier Kopf und alles dreht sich um Bikes! Das  Queenstown Bikefestival mit zahlreichen verschiedenen Downhill- & Endurorennen und dem Teva Slopestyle steht an. Da ich aber schon am Mittwoch abfliegen werde, wird mein Start in die Racesaison aber trotzdem erst am 27. April beim Specialized-SRAM Endurorace in Treuchtlingen sein. 
 
In den letzten Wochen habe ich viele neue Leute kennengelernt und einige davon sind mir richtig ans Herz gewachsen und gute Freunde geworden, Danke für alles!! Ich habe eine super gute Zeit hier in Neuseeland und hoffe im nächsten Jahr zusammen mit meiner Schwester Anita hierher zurück zu kommen. Sie ist nämlich nur „ein bisschen“ eifersüchtig, dass sie nicht mitkommen konnte… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.