Red Bull Joyride in Whister BC

image_proxy_large

Beim größten Freeride-Wettbewerb des Jahres, dem mit Hochspannung erwarteten Red Bull Joyride, prallen die verschiedenen Mountainbike-Welten aufeinander. Der Event vereint Elemente von Slopestyle, Dirt Jump und klassischem Downhill-Rennen.

 

Einiges ist schon gelaufen am Crankworx 2014 in Whistler. Beim Whip Off gewann ein 14jähriger, die Gehrig Twins kamen beim Enduro lebendig ins Ziel und das Pumptrack Race wurde vom BMX Profi Barry Nobles gewonnen. Das Highlight des Festivals ist und bleibt allerdings das Red Bull Joyride. Von Ridern für Rider geschaffen verspricht 2014, die größte Ausgabe in der Geschichte des Events zu werden. Die Athleten wollen ihren Sport noch weiter nach vorn bringen und sich zu neuen Höhen aufschwingen. Dabei sind beim Diamond League Contest der FMB Tour wieder alle.

Der Livestream startet am Sonntag um 2.00 Uhr. Wer einen Blick auf die Riderliste macht merkt, aufbleiben lohnt sich am Samstag.

Riderslist:

1 Brandon SEMENUK Whistler CAN Trek
2 Thomas GENON Plainevaux BEL Canyon
3 Anthony MESSERE Surrey CAN Morpheus Cycles
4 Kelly MCGARRY Queenstown NZL Diamondback
5 Sam PILGRIM Colchester GBR NS Bikes
6 Antoine BIZET Versailles FRA Kona
7 Nicholi ROGATKIN Lincoln USA Specialized
8 Cam ZINK Sparks USA YT Industries
9 Sam REYNOLDS Church Crookham Fleet GBR Polygon Bikes
10 Szymon GODZIEK Bielsko Biala POL Dartmoor bikes
11 Yannick GRANIERI Craponne FRA YT Industries
12 Darren BERRECLOTH Qualicum Beach CAN Specialized
13 Cam MCCAUL Aptos USA Trek
14 Logan PEAT Owen Sound CAN Santa Cruz
15 Brett RHEEDER Mount Albert CAN Trek
16 Tomas ZEJDA Trebic CZE Dartmoor bikes
17 Louis REBOUL Dardilly FRA Scott
18 Greg WATTS Soquel USA Mongoose
19 Geoff GULEVICH North Vancouver CAN Rocky Mountain
20 Tomas LEMOINE Marseilles FRA Santa Cruz

image_proxy_large (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.