Greenhouse, MTB Pumptrack Event in einer alten Gärtnerei

RZ_Plakat_2015_Pfad

Nach einem Jahr Pause geht der Greenhouse Event in die dritte Runde. Am Freitag 9. und Samstag 10. Januar 2015 wird Ostermundigen bei Bern zum Pumptrack und Radsport Mekka.

Adrian Kiener, Initiant des Greenhouse Events ist selber aktiver Rennfahrer, er hat sich zum Ziel gesetzt, den Athleten und Zuschauern etwas nicht alltägliches zu bieten. «Wir fahren im Gewächshaus, welches mein Grossvater vor 80 Jahren gebaut hat.»

Adrian_Kiener_GREENHOUSE_2015

Die dritte Ausgabe des Events bringt gegenüber dem Vorjahr eine Verdopplung der Renn-
strecke und des Event Geländes. Die Rennstrecke führt über Gartenbeete, einen Kompost und durch Treibhäuser, die temporär durch Zeltbauten vergrössert werden. Die Piste, das Herzstück der Veran- staltung, wird jedes Jahr speziell für das Rennen neu gebaut.

Die Crème de la Crème am Start

Der Einladung Kiener’s folgen die Stars der Szene. Das Fahrerfeld setzt sich zusammen aus Athleten verschiedener Mountainbike Disziplinen. Neu für 2015 gibt es die Möglichkeit, sich für die Qualifikation zu bewerben. Rund 30 Athleten werden um die 16 Final Startplätze kämpfen. Informationen zur Quali- fikation sind der Event Webseite zu entnehmen. Zum ersten Mal gibt es auch eine Damen Kategorie. Die Mountainbike Disziplinen wachsen in den Damen Kategorien, höchste Zeit also, um auch den Ladies gerecht zu werden.

Event_Gelaende

Selber aktiv werden

Den Zuschauern bietet der Greenhouse Event neben geballter Action zum Zuschauen auch Events zum selber Mitfahren. «Gold Sprint», «Short Race» und «Track Stand» heissen die Disziplinen. Wem diese Begriffe fremd sind, keine Sorge – allesamt drehen sie sich ums Velo.
Zudem steigt am Samstagabend die legendäre Greenhouse Party im alten Arbeitsraum der Gärtnerei.

Aufwändige Übertragung

Die Organisatoren scheuen keinen Aufwand, um den anwesenden Zuschauern die Rennen
aus jedem Blickwinkel perfekt zu übertragen. Dafür sorgt eine aufwändige TV-Produktion von SPORTAL HD. Mit sechs Kameras wird die Action auf zehn Screens, überall auf dem Gelände verteilt übertragen. Die Finalläufe vom Samstag werden zudem live auf sportalhd.com mittels eines HD-Live- Stream übertragen. SPORTAL HD bietet nebst der Rennaction auch ein TV-Studio vor Ort wo Experten die Rennen Analysieren. Zudem liefert eine Reporter-Team Interviews der Fahrer nach den Läufen und rundet die Berichterstattung ab.
Das Event Gelände bietet Platz für 1200 Personen, übers ganze Wochenende werden 2500
Zuschauer erwartet.

Datum: Freitag 9. + Samstag 10. Januar 2015 Disziplin: Mountainbike Pumptrack Webseite: www.greenhouserace.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.