Snow Epic – Tag 2: Up- und Downhill Rennen

Photos courtesy of Snow Epic NM. Alle Rechte vorbehalten!

 Bei Snow Epic ging’s heute richtig zur Sache. Ein reines Uphill- sowie ein Downhillrennen standen auf dem Plan. Oben am Berg fanden die Fatbiker sogar den Schnee. Unser Reporter konnte das Bergrennen gewinnen, im Downhillrennen warf ihn ein Fahrfehler zurück. (Foto: Snow Epic/Nick Muzik, Alle Recht vorbehalten)

Bereits um 9.00 Uhr mussten sich die 120 teilnehmenden Fatbiker 800 Höhenmeter den Berg hochkämpfen. Wahrlich kein Zuckerschlecken! Der Fakt, dass die Strasse bis etwa zwei Drittel der Strecke schneefrei war, störte die wenigsten. Dann im oberen Teil, wo der Weg schneebedeckt war, wurde es erst so richtig hart. Der Gedanke, dass man mit einem normalen Bike hier im Schnee die Segel hätte streichen müssen, war aber Motivation genug für die Fatbike Fans, um durchzuhalten.

SE15_STG2,3_NM_8967

Photos courtesy of Snow Epic Nick Muzik. Alle Rechte vorbehalten!

 

Verkürztes Downhillrennen
Der spassige Teil des Tages folgte eine Stunde später! Nach der kurzen Pause war ein Downhillrennen auf den Ski- und Schlittelpisten angesagt. Endlich richtiges Snow-Fatbiken!

Die Piste war zwar mehrheitlich kompakt, zwischendurch taten sich aber immer wieder weiche Stellen auf. Hier zeigten sich klar die Vorteile des Fatbikes. Mit normalen Reifen hätte es einen hier wohl viel eher den Lenker verschlagen. Mit dem Fatty schwebte man einfach drüber. Dennoch, in den Kurven war einiges Können gefragt und auch eine Portion Mut es laufen zu lassen.
Leider musste die Abfahrt von 800 Höhenmetern auf noch 200 Höhenmeter verkürzt werden. Nichts desto trotz, kamen alle mit einem grossen Lachen auf dem Gesicht ins Ziel. Das hat richtig Spass gemacht!
Improvisationstalent wird weiter geprüft
Heute Abend hätte noch der Rocky Mountain Dual Slalom stattfinden sollen. Weil aber die Pisten so arg vereist sind, dass sogar die Skifahrer dort nicht mehr runter dürfen, mussten die Organisatoren gleich noch einmal improvisieren und riefen kurzerhand einen Eliminator (Sprintrennen) ins Leben. Nun sprinten die Fatbiker heute Abend in Engelberg um die Wette. Das gibt sicher ein Spektakel.

Wie lief es dem Reporter?
Ich konnte ganz vorne mitfahren im Bergrennen. Oben wo der Schnee tief wurde und es nochmals richtig steil war, konnte ich den letzten Begleiter abschütteln und ich fuhr als Erster über die Ziellinie! Yeah!
Beim Downhillrennen sah ich leider die Signalisation zu spät und fuhr eine extra Runde…. So resultierte nur eine schwache Rangierung.

brunni

by Mario Zimmermann

 

Article Partners: Rocky Mountain with the Rocky Mountain Blizzard Fatbike

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.