Ideale Verhältnisse beim 12. Glacier Bike Downhill in Saas-Fee

SUISSE GLACIER BIKE DOWNHILL
Ideale Bedingungen sorgten beim Glacier Bike Downhill in Saas Fee für ein Hochgeschwindigkeitsrennen. Die schnellsten Zeiten auf der anspruchsvollen Strecke erzielten Barbara Stettler und Patrik Koller. Die neun Kilometer lange Strecke, die vom 3500 Meter hohen Mittelallalin bis ins 1700 Höhenmeter tiefer gelegene Saas-Fee führt, präsentierte sich zur 12. Ausgabe in ausgezeichnetem Zustand.

Vollgas über Eis und Schnee
Eine kompakte, aber dennoch griffige Piste, ermöglichte den 238 gemeldeten Fahrern idealen Grip und somit ein sehr schnelles Rennen. Die Spitzengeschwindigkeiten lagen bei rund 130 Kilometer pro Stunde. Rekordzeit knapp verpasst Dementsprechend gestaltete sich das Rennen überaus spannend. Bei den Herren gab es bis kurz vor Schluss ein spannendes Duell. Vorjahressieger Philipp Bont war wenige Meter vor dem Ziel noch in Führung. In einem Herzschlagfinale wurde der Visper aber noch vom Bündner Patrik Koller und von Colin Bischofberger aus Arnegg abgefangen. Die Zeit von Sieger Koller lag in 7 Minuten und 39 Sekunden nur knapp über dem Streckenrekord. Bei den Damen fand Barbara Stettler aus Stettlen in etwas mehr als 13 Minuten den schnellsten Weg ins Ziel. Sie siegte vor der Deutschen Anne Heiland und Lokalmatadorin Rahel Schönauer.

SUISSE GLACIER BIKE DOWNHILL

Ergebnisse
Die Resultate sind unter services.datasport.com/2015/winter/glacierbike verfügbar.

Weitere Artikel:

Auch das Walliser Lokalradio RRO war vor Ort und berichtete mit Bild und Ton über den Event!
Bericht vom Radio RRO

Ein detaillierter Bericht und Rennaufnahmen folgen noch!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>