Wintertime

Sälü Zämä 

Ich habe mich schon eine Weile nicht mehr gemeldet. Hier eine kurze Zusammenfassung meiner letzten Monate. :-)

Seit der Red Bull Rampage ging es bei mir ein weniger ruhiger zu und her. Ich filmte noch für meinen Film Ride the Alps. Im Falle das du ihn noch nicht gesehen hast: Check it out.

Vielen Dank noch an Dakine und Aek Bank die dieses Projekt möglich gemacht haben :-)

 

 

Im November nahm ich mir eine kleine Auszeit vom Mountainbike und reiste nach Indonesien. Roller fahren, surfen und Sonnenbrand holen 😉

IMG_1425

IMG_1412DCIM100GOPRO

Dezember und Januar war ich im Bikeshop Acefactory arbeiten. Gibt sogar ein Webshop wo mann Reifen und Bremsbeläge zu unschlagbaren Preisen kriegt! www.acefactory.ch

Im Januar durfte ich zusammen mit der Flying Metal Crew an den Gstaad Wintergames einen Big Air bauen und eine Show organisieren. Wir bauten eine riesen Rampe die uns richtig weit und hoch hinausschoss. Geil, wieder einmal Airtime!!

1495171_707356312618616_575014259_o1490736_707357219285192_2079163247_o

 

Im Februar reiste ich zusammen mit Joel Portenier nach Barcelona. Geiles Wetter und jeden Tag biken.  Was will man mehr? Hier noch einige Fotos aus dem Bikepark Lapoma und Dirtjumps in der Umgebung. 

DSC01016DSC01011 DSC00979

 

Momentan bin ich wieder Zuhause und bereite mich im Kraftraum und in der Flying Metal Bikehalle in Huttwil auf das Rocket Air vor. In weniger als 2 Monaten geht es wieder los. Kann es kaum erwarten bis es wieder Sommer wird!

2013 war für mich „mindblowing“ 😉 2014 Saison ich bin bereit!

72130_350787685032873_1443150984_n

Red Bull Rampage Quali und Finals

Sälüüüü

Sorry, ein wenig verspätet. Hatte in Virgin (Utah) nur sehr schlechtes Internet. Besser spät als gar nie! Hier der Blogeintrag zur Red Bull Rampage und Quali.

Da wir am Donnerstag schlechtes Wetter hatten wurde die Qualifikation auf den Samstag verschoben. Am Freitag Nachmittag konnten wir dann trotzdem noch ein wenig an der alten Rampage Seite fahren. Ein paar shuttle runs an Benders Trail King Kong bringt dich wieder in Hochform 😉

Freitag hatten wir noch einmal Zeit zu trainieren und die Linie fertig zu bauen. Der Regen am Donnerstag war perfekt. Der Boden leicht feucht und super zum bauen.

Die Änderungen die wir noch vor dem Regen gebaut hatten waren zum testen fällig. Das „Mini Canyon Gap“ Funktioniert jetzt sogar. Oleeeeee. Wohl verdientes Bier an die Shape Crew. Merci Jungs!

IMG_0036

 So kam Ich auch schon zur nächsten Mutprobe….das Canyon Gap!  Nach ein paar „bitch runs“ war ich mir sicher für dem Speed. Mach 3000!

Mit voll speed in der Anfahrt und doch „einwenig“ Angst kam ich auf den Kicker zugeschossen. Braaaaap  und schon hing ich der Luft. Fuck Yeah! Nach langen 25m Flug kam ich perfekt in die Landung.  Ready für die Quali.

large_Hunzinkercanyongap

 Samstag war es dann so weit. Neues Outfit, neuer Helm und neues Bike. Bring it on!

IMG_9782

 In der Qualifikation am Samstag war ich als 3. letzter Fahrer an der Reihe. Nach langem warten war es nun an mir es für die Schweiz nach hause zu bringen. 3, 2, 1 DROPPING IN

Mein erster Run gelang mir wie geplant. Yeah: 6. Zwischenrang. Gleiches Wartespiel für den 2. Run. Da ich als 3. letzter Fahrer an der Reihe war wusste ich meine Platzierung vor dem losfahren. 11. Platz. 12 kommen ins Finale. Ich hatte aber noch 2 Fahrer hinter mir die beide ihren ersten Lauf verpatzt hatten…. Für mich war klar dass ich mein Run noch verbessern musste. Also baute ich am ersten Jump noch ein NacNac mit ein. Ein super CanCan an der Hip nach dem Canyon war das Ziel. Doch ich bremste am Drop davor zuviel…. baaaaaang. Mit dem Zahnkranz auf die Kante und dem Gesicht fast auf den Lenker! Verdammt

So blieb mir nichts anderes übrig als im Ziel abzuwarten ob mich die Jungs schlagen oder nicht. Kelly kam nach unten. Verbesserte seinen score. 12. Platz. Jetzt war noch Tom an der Reihe. Perfekter Run. Canyon Gap mit viel style. Er machte aber genau den gleichen Fehler wie ich. Bremste zu viel und fertig war sein Run.

FINALE! OLEEEEEEEE

Hier noch ein Video von der Quali: Highlight Qualifikation

Sonntag war das grosse Finale. Da meine Line ganz aussen war musste ich als Zweitletzter starten. Das hiess dann 2 Stunden am Start warten. Das war für mich wohl einer der härtesten Momente. Maximale Nervosität, und das 2 ganze Stunden. Aaahhhhhhhh

Sobald ich aber losfahren konnte war alles wieder gut. Ich brachte meinen „safe“ run ohne grössere Probleme nach unten. Ich fuhr die gleiche Line wie schon in der Quali. Baaaam 11. Platz

Hier mein 1. Run im Final:

Im 2. Run war nach dem Sturz von Logan Bingeli ein grosser Unterbruch. Wieder langes Warten oben am Start. Er brach sich den Oberschenkel. Gute Besserung BRO.

Als der Kurs wieder frei war begann der Wind zu blasen und Wolken kamen auf. Zwischenzeitlich sogar ein paar Regentropfen. Ich musste eine weitere Stunde oben am Start warten bis die Organisatoren den 2. Lauf absagten. Was natürlich für alle die schon den 2. Run gefahren haben heisst: Ihr Run zählt nicht! 

Ich hätte gerne noch einen 2. Run gemacht und ein paar Tricks mit eingebaut. Bin aber super zufrieden mit meinem 11. Platz. Fuck yeah!

Und jetzt ab nach Hause und noch mein Edit mit Roger Wegmann fertig filmen! Stay tuned…

IMG_9917_2

zp8497586rq

Red Bull Rampage – Building the Line

Sälüüüüü Zämä

Ich bin jetzt nun seit ein paar Tagen in Virgin Utah und geniesse den Hochsommer hier in der Wüste. Die ersten Tage bin ich mich und mein neues Treck Session 88 an der alten Rampage Seite am einfahren. Fuck yeah.

 IMG_2278

IMG_2283

Seit Samstag sind die Schwyzer Jungs Roman, Flo, Daniel und Martin von Rideside dazu gestossen.

Utah mag Daniel nicht besonders und warf ihn auf seinen ersten 5m über den Lenker vom Bike… Kleiner Finger gebrochen…morgen kommt ein Draht rein. Shit happens!

Am Dienstag gings dann endlich los mit Line bauen; oleeeee. Bei mir war relativ schnell klar: Canyon Gap. Der Oakley Sender passt mir in diesem Jahr nicht. Riesen gross, schmale Landung und eine kurve im Anlauf. Alles was man sich bei einem so riesigen Drop wünscht 😉

1013113_517187075038392_460206287_n 

 Das Canyon Gap wurde 2013 überarbeitet und sieht super aus. Das Gap ist 70 Feet (ca. 23m ). Also ganz schön gross. 

Im Oberen Teil begannen wir mit einem Hip Jump zuoberst auf der Ridge. Plättlileger Roman war mit dem Schiefersteinen in seinen Element. Beauty Preis?

IMG_9709_2

Wir verbrachten den ganzen ersten Tag mit bauen. Nach dem Hip Jump kommt ein Double Drop direkt gefolgt von einem „Mini“ Canyon Corner Gap. So sieht das von oben aus:

Foto

Team Switzerland vollgas am arbeiten! Wir kamen super schnell voran und ich konnte es kaum erwarten die Stunts am Mittwoch zu testen. Obwohl mir der Double Drop ganz schon Angst machte 😉

IMG_9722

Mittwoch war Testtag. Jump war geil. Der Double drop nach langer Überwindung auch. „Mini Canyon Gap“ nicht so; eine Bikelänge zu kurz. Neuer Absprung und mehr Speed werden morgen die Lösung sein.

Das Canyon Gap habe ich mir noch ein wenig aufgespart, da es heute auch super windig war. Einen Tag Training hab ich noch, also mehr als genug Zeit um alles zu springen. 

Hier der Doubledrop.

 IMG_2364

Peace bros, halte euch weiterhin mit Blogeintragen hier auf Frontlinemag auf dem laufenden…

zp8497586rq

Saison Fotostory

Saletti zämä

Bilder sind geiler als Worte…. Desshalb hier meine letzten Wochen zusammengefasst in Bilder :-)

Im Mai war ich in Winterpark Co USA um Kelly McGarry zusammen den Kurs für das Freeride Festival ( FMB Gold Event ) zu bauen.

IMG_0993

IMG_1017

Männerspielzeuge! Yeah

IMG_1038

Nach 2 Wochen Vollgas arbeiten nahm es Form an!

IMG_1024

Mit der Flying Metal Crew bauten wir eine neue mobile Showrampe, die wir am Waken and Jam in Murten das erste mal präsentierten. FUNFUNFUN

IMG_1888

Hier noch das Video dazu. Hol dir für dein Event oder Anlass  auf www.flyingmetal.ch eine Offerte ein. 😉

Ein paar Tage in Kroatien abchillen 😉

IMG_1116

Neuer Edit mit Rocher filmen! Scary shit!

IMG_1076

IMG_1128

Mx fun am Schwarzenberg

IMG_1195

Neue Line im Bike Park Steffisburg bauen und testen.

IMG_1057

Neue locations für mein Bigmountain Edit auskundschaften! Wandern war gestern 😉

IMG_1203

Haltet die Ohren Steiff. Bald kommt mein Edit!

Bis bald

zp8497586rq

Swatch Rocket Air / Bike Days / Red Bull Bergline

Hallo Zusammen

Habe mich schon eine Weile nicht mehr von mir hören lassen…Bei mir ging seit Neuseeland sehr viel.

Hier eine kurze und bündige Zusammenfassung :-)

Da wär sicher einmal der Swatch Rocket Air. Ich habe den Kurs zum 4. mal designet und zusammen mit der Flying Metal Crew aufgebaut.

Hier der Coursewalk:

Swatch Rocket Air Slopestyle Coursewalk from Rocher on Vimeo.

Zum fahren war der Kurs einfach geil. Vor einheimischen Publikum Contests zu fahren ist der Wahnsinn. Die Menge tobt! Gänsehaut vor dem Start wie sonst an keinem anderen Event.  Ein riesen Spass. Leider habe ich den Einzug ins Finale nicht geschafft, da ich einige Patzer in meinen Runs hatte. Kann es kaum erwarten  bis es Frühling 2014 wird.

 

 Ein Auftritt beim Schweizer Fersehen hatte ich auch noch…

 

Bike Days Solothurn

Wie schon die Jahre zuvor konnten Ich zusammen mit der Flying Metal Crew den Kurs an den Bike Days aufbauen. Good times!

 

Ich konnte mich fürs Finale qualifizieren. Im ersten Final run bin ich aber leider gestürzt und habe mir meine Hand verstaucht. Beim 2. und 3. Run machte ich meine safe Tricks, da ich mich nicht mehr richtig am Lenker halten konnte…! Ich endete auf dem 9. Rang. 

 

Red Bull Bergline

Zuerst einmal eine 7 stunden Autofahrt. Die einzige Unterhaltung: Musik, Kafe und Red Bull!

 

Der Kurs ist war der Hammer! Grosse Jumps – aber super save gebaut! Kurz gesagt: „huärä geil“

Es ist immer schwer Fotos zu machen wenn man selber am Fahren ist. Deshalb habe ich leider kaum Fotos vo mir…. Traurig aber war 😉

Eins habe ich doch noch im unendlich grossen Internet gefunden. Leider nicht in Action.

In meinem ersten Quali run fuhr ich einen super saven run. Ein paar No handers, 360° und NacNacs. Einfach die Tricks die richtig Spass machen!

Im 2. Run nahm ich mir vor. Vor dem ersten grossen Jump kam dann aber leider eine starke Windböe mit einer fetten Ladung Gegenwind. Baaaam!! viel zu kurz beim grossen Jump und das war es dann gewesen von meinem run. Rang 24

Das Level war einfach super krass. Bei jedem Event wird es krasser! Wo wird das hinführen? 😉

Hier noch der Highlights clip für alle die ihn noch nicht gesehen haben.

  

Peace out

zp8497586rq

Farm Jam

Farm Jam 2013

10`000 Schafe, 2 Häuser und Dirtjumps. Sonst gibt es auf der Farm nichts 😉 Das Grundstück der Familie Frew ist so gross, dass sich das ein Bauer aus der Schweiz nicht im geringsten vorstellen kann. 

Gefahren wurde im Jam Format. Die Jumps waren der Hammer. 

Ich bin nicht der Mann der vielen Worte: Also lass ich ein paar Bilder und ein Video für mich sprechen 😉

Ich arbeite noch an meinem Reisebericht von Neuseeland…..Habe aber zu viel stress mit biken und grillen.  Haha.

Bis bald

Summertime! Super wicked fun!

 

TSG TEAM INTERNATIONAL

Pressemitteilung / 21. Februar 2013

RAMON HUNZIKER IM TSG INTERNATIONAL PRO TEAM

Ramon Hunziker schützt sich mit TSG Protection, ab sofort im internationalen Pro Team.

Ramon Hunziker ist das Aushängeschild der Schweiz in Sachen Mountainbike Freeride, Slopestyle und Dirtjump. Als Mitglied der Flying Metal Crew und durch sein fahrerisches Talent hat er die Szene in der Schweiz massgeblich mitgeprägt.

TSG unterstützt Ramon seit ein paar Jahren und freut sich, den Landsmann nun im Internationalen Pro Team aufzunehmen. Dort trifft er auf seine Team Kollegen Sam Pilgrim (GBR), Thomas Genon (BEL), Amir Kabbani (GER), Bienve Aguado Alba (ESP), Casey Groves (USA), Timo Pritzel (GER) und Angie Hohenwarter (AUT).

Nach vielen Contest-Erfahrungen in Europa, hat Ramon 2012 schliesslich den Sprung in die internationale Szene geschafft. Der Thuner wurde als erster und einziger Schweizer zur Redbull Rampage nach Utah eingeladen und schaffte es als Rookie direkt ins Finale. Mit einem guten 16. Platz konnte er also mehr als zufrieden sein. Die fünf Wochen Vorbereitung in Kanada im Sommer haben sich also gelohnt. Big Mountain Contests sind genau nach Ramons Geschmack, denn er mag es abwechslungsreich. Ob fette Tricks beim Dirtjumpen oder Geschwindigkeit und Kreatvität beim Freeriden, der 28-Jährige beherrscht sein Bike.

Neben seiner eigenen Karriere engagiert sich Ramon zusammen mit der Fyling Metal Crew für den Nachwuchs, baut Parcours für Bike Events und organisiert eigene Events, wie den Rocket Air im Thuner Eisstadium.

Ramon schützt sich mit dem Staten Carbon Full-Face Helm, dem Evolution Helm und den Kneeguard Task Schonern.

Erfahrt mehr über Ramon hier: http://ridetsg.com/ramon_hunziker Willkommen im Team Ramon!

how to cure hidradenitis suppurativa

Barcelona Trip

Hallo Zusammen

Da das Wetter in der Schweiz nicht zum dirtjumpen taugt, haben wir uns kurzerhand entschieden über Silvester nach Barcelona an die Sonne zu fahren.

Mit jedem Kilometer den wir  ( Jölu, Chrigu, Jeru und Ich ) richtung Süden fuhren, wurde das Wetter besser. Fast 20°C im Dezember!

Wir hatten uns in der nähe von der Rambla eine kleine Wohnung gemietet. Diese Gegend hat mehr Drogendealer und Nuten als Touristen. Du hörst alle 10m: „Kokain, Marijuana, Blowjob“? NOOOO shut up

Die Stadt Barcelona hat vieles zu bieten. Wir verbrachten aber die meisten Zeit im Bikepark La Poma oder bei Shervy`s Trails. Einfach der Wahnsinn. Was will man mehr. Sonne, Trails und ein kühles Bier nach der Session.

Der 1. Januar war für uns der ideale Zeitpunkt um auf unsere sightseeing Tour zu gehen.

Schöne Häuser 😉

Hier noch das Video zum Trip: Enjoy

Barcelona wintertime 2013 HD from FLYING METAL CREW on Vimeo.

Bis bald

zp8497586rq

Flying Metal BC Trip 2012

Diesen Sommer waren zu 5 mit einem Ford F 150 Pickup auf einem grossen Kanada BC Roadtrip! Der absolute Wahnsinn! In muss für jeden Mountainbiker.

%%anc%%

Hier noch ein kurzes Video dazu.

Kanada 2012-the bonfire edit from FLYING METAL CREW on Vimeo.

Hier noch ein Video von mir das wir in Pemberton und Squamish gefilmt haben:

Summertime in Squamish and Pemberton from FLYING METAL CREW on Vimeo.

Yeah bro

zp8497586rq

Verbier Slide and Dirt contest

Hallo Zusammen

Zusammen mit der Flying Metal Crew konnte ich zum 2. mal den Slide and Dirt contest in Martigny organsieren. Wir übernahmen die gesammte Paket des contests. Bau jumps, Riders invitations, Riders care, Contest Management und Judging ( haupsache alles in englisch 😉 )

In einer geheizten Halle im November Dirtjumpen. Yeah

Die Jumps waren klein aber geil. Wir hatten einen Drop, einen Jump, eine Quarter und zum Schluss Quarter to bank

Ich war gesetzt für die Quali am Samstag. Mir persönlich lief der Contest nicht besonders gut. Ich hatte ein paar Technische defekte und keine Komplette Werkstatt dabei….also musste ich mit Jeru`s Bike fahren. Nach einer Weile hatte ich mich daran gewöhnt und ich hatte meine Lines für die Quali zusammen. Leider stürzt ich in beiden meiner Läufen…! OUT

Das Level im Finale war der Absolute Wahnsinn….! Adrian Tell gewann verdient! Yeah bro! Contest aus Flying Metal Sicht ein Absoluter Erfolg.

Ich freute mich auf die Party und Konzerte. Meine Glücksträne ging weiter und am Peaches Konzert bekam ich noch so richtig auf die Fresse…! Party over

Zum Dank für mein super Wochenende musste ich am Sonntag morgen feststellen das mir noch jemand mein Werkzeug inkl. alle Bike Parts geklaut hatte! Danke! haha

Das reicht jetzt dafür für eine Weile mit Pech!

Trotz allem ein super Wochenende. Das wars von der Saison 12

%%anc%%

 Bis bald

zp8497586rq

Red Bull Rampage 3. und letzter Teil

Hallo Zusammen

Red Bull Rampage ist das Gröbste was ich jemals gemacht habe. Du bist nicht mehr nervös das du gut am Event abschneidest. Du hast nur noch Angst runter zu kommen. Du darfst an fast keinen Stellen stürzen, denn es hat Felswände und Abgründe überall. Am Nachmittag kommt der Wind auf und dann wird es richtig krass.  

weiterlesen

Ramon Hunziker @ Red Bull Rampage Part 2

Hallo Zusammen

Meine Line ist mittlerweile fast fertig. Ich bin gestern den grössten Teil gefahren. Das Beste habe ich mir noch aufgespart. Der Icon Sender. Fuck…..ist der gross!! Aber sicher machbar. Die ersten Fahrer sind gestern schon gesprungen. Ich gewöhne mich langsam an den Untergrund und bekomme langsam den Flow. Yeah! Utah rockt!

Hier noch ein Paar Bilder vom Training

weiterlesen

Ramon Hunziker @ Red Bull Rampage Part 1

Hallo Zusammen

Ich werde in Zukunft für euch hier auf Frontline einen Blog schreiben. Yeah!

Ich bin seit 2 Tagen in Virgin Utah an der Red Bull Rampage. Der Flug war wie immer. Ins Flugzeug einsteigen und hoffen das mein Platz neben der schönen Blondine ist. Aber wie meistens kam es, dass ich neben dem dicken Mann mit Bart sass…

weiterlesen